ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:23 Uhr

Polizeibericht
Rinder machen plötzlich auf dem Parkplatz Rast

Burg. Polizei erreicht den Eigentümer der Tiere erst am Tag darauf. Von Sascha Klein

Ungewöhnliche Besucher hat ein Mann am späten Montagabend im Bereich des Aussichtspunktes in Burg am Scheibesee festgestellt. Wie die Polizei am Montag mitteilt, standen dort plötzlich vier Galloway-Rinder auf dem Parkplatz. Vermutlich waren die Vierbeiner von einer Weide abgehauen. Da sie eventuell zu einer Gefahr für den Verkehr auf der angrenzenden Kreisstraße werden konnten, führten Beamte des Reviers Hoyerswerda Ermittlungen zu den Tierhaltern. Diese Bemühungen blieben jedoch erfolglos, sodass die Rinder noch im Visier der Polizisten blieben, bis sie sich letztlich im angrenzenden Wald zur Ruhe legten. Am frühen Dienstagmorgen konnte dann der Eigentümer erreicht werden. Er kümmerte sich umgehend um seine Tiere, heißt es im Polizeibericht.