ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:48 Uhr

Spendenaktion
Rettung für Pavillon am Bergener See nötig

Hoyerswerda. Für die Sanierung des Aussichtspunktes geht das Naturschutzgroßprojekt neue Wege: Im Internet wurde eine Spendenaktion gestartet. Von Catrin Würz

(cw) Der Aussichtspunkt am Bergener See ist für viele Naturliebhaber und Tierfotografen eine wahre Fundgrube. Von hier aus können am Rande des einstigen Tagebaus Spreetal so seltene Tierarten wie der Wiedehopf, der Kiebitz, Kraniche, Rotschenkel oder der Grauwolf beobachtet werden. Seit zehn Jahren steht an diesem abgelegenen Ort ein Holzpavillon, der als Unterstand für Naturbeobachter, aber auch als Infopunkt und Rastmöglichkeit für Fahrradtouristen dient. „Es ist unsere wichtigste Anlaufstelle für Besucher im Naturschutzgroßprojekt Lausitzer Seenland“, sagt Geschäftsführer Alexander Harter

Doch nun steht es auf der Kippe, ob der Pavillon auch zukünftig weiterbestehen kann. Denn an dem Holzbauwerk sind nach zehn Jahren dringende Reparaturen notwendig. Einerseits müssen wegen der Alterung einzelne Holzelemente saniert oder ausgetauscht werden. „Andererseits hatten wir es oft mit Vandalismus zu tun. Mehrfach haben Unbekannte in dem Pavillon gewütet, haben Regenrinnen abgerissen, die Informationstafeln zerkratzt und einmal sogar versucht, Feuer zu legen“, berichtet Harter. Die Konsequenz: Das Bauwerk muss dringend ausgebessert und gesichert werden - sonst droht die Sperrung am Ende der Saison.

Dass es soweit nicht kommen wird, hofft Alexander Harter inständig. Für einen Teil der notwendigen Sanierung ist inzwischen die Finanzierung gesichert, bestätigt er. Die Lausitzer Seenland Stiftung hat eine vierstellige Summe in Aussicht gestellt. „Damit wollen wir den hölzernen Außensteg instandsetzen lassen“, kündigt der Geschäftsführer an. Für weitere Reparaturarbeiten werden jedoch weitere 5000 Euro benötigt, die sich die gemeinnützige GmbH des Naturschutzgroßprojektes auf einem ungewöhnlichen Weg besorgen will: mit einem Crowdfunding-Projekt im 99funken-Portal der Ostsächsischen Sparkasse Dresden. Diese Form der „Schwarmfinanzierung“ setzt darauf, dass viele Menschen über das Internet mit kleineren Summen ein konkretes Projekt unterstützen. Die Spendenaktion für den Aussichtspunkt am Bergener See ist ab sofort bis zum 25. Juli unter www.99funken.de geschaltet.