| 02:41 Uhr

Reise auf der Seidenstraße

Hoyerswerda. Der Kameramann Donald Saischowa hat schon viele Folgen für die bekannte 3sat-Sendereihe "Schätze der Welt – Erbe der Menschheit" gedreht. red/cw

Am kommenden Mittwoch, 17. Mai, stellt der Cottbuser Filmemacher und Buchautor um 19 Uhr in der Kulturfabrik Hoyerswerda seine 3D-Multivisionsschau "Seidenstraße" vor. Darin zeigt Saischowa seine über Jahre gesammelten Aufnahmen aus dem Orient und nimmt den Zuschauer auf eine faszinierende Reise von der verlassenen Felsenstadt Petra in Jordanien über Samarkand bis nach Pjöngjang mit.