| 08:16 Uhr

Reiner Männerklub

Der Nachwuchs der kubanischen Rautenkrokodile im Zoo Hoyerswerda ist rein männlich. Intuitiv, so Zoo-Chefin Kathrin Witzenberger, seien die Tiere mit den männlichen Namen bezeichnet worden.
Der Nachwuchs der kubanischen Rautenkrokodile im Zoo Hoyerswerda ist rein männlich. Intuitiv, so Zoo-Chefin Kathrin Witzenberger, seien die Tiere mit den männlichen Namen bezeichnet worden. FOTO: zvg/Zoo
Hoyerswerda. Der Nachwuchs der kubanischen Rautenkrokodile im Zoo Hoyerswerda ist rein männlich. Intuitiv, so Zoo-Chefin Kathrin Witzenberger, seien die Tiere mit den männlichen Namen bezeichnet worden. zvg/Zoo

Das Geschlecht hat mit einer endoskopischen Untersuchung ein Experte aus Berlin bestimmt. Das Geschlecht von Krokodilen hängt von der Umgebungstemperatur der ersten Hälfte der Embryonalentwicklung ab. Bei höheren Temperaturen schlüpfen Männchen, bei niedrigeren Weibchen. Ist die Temperatur im Gelege nicht gleichmäßig, könne es auch zu einer gemischten Geschwistergruppe kommen. Nun ist klar: Bei 28 Grad schlüpfen durchgehend Rautenkrokodil-Männchen. Somit heißen die inzwischen etwa 60 Zentimeter langen Krokodile im Zoo Hoyerswerda Fidelio, Antonio, Diego, Pedro, Jorge und Theophil. Der Nachwuchs ist gegenwärtig noch im Schloss zu bestaunen (täglich von 10 bis 16 Uhr, mit Umstellung auf die Sommerzeit am 30. März von 9 bis 17 Uhr).