| 02:41 Uhr

Reihe "Wissenschaft und Praxis im Dialog" startet

Hoyerswerda. Die Veranstaltungsreihe "Wissenschaft und Praxis im Dialog – Bildungsakteure stärken" geht im März in das siebente Jahr in Folge. Gestartet wird das Projekt von RAA und Koordinierungsstelle Bildung am 8. red/ahu

März mit dem Thema "Situativer Umgang mit belasteten Kindern von psychisch kranken Eltern". Referent ist Tobias Jahn von der Evangelischen Hochschule Dresden. Das Angebot richtet sich an Fachleute im Bildungsbereich sowie an interessierte Bürger. Anmeldungen sind möglich unter 03571 416072. Die Teilnahme kostet fünf Euro, Veranstaltungsort ist die Konrad-Zuse-Akademie Hoyerswerda. Insgesamt sind 2017 sechs Veranstaltungen geplant. Ein Flyer mit umfassenden Informationen ist auf der Webseite der Stadt Hoyerswerda unter Bildung und Downloads zu finden.