| 02:45 Uhr

Reichsfürstin in der Seniorenakademie

Hoyerswerda. Die Seniorenakademie des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen (CSB) lädt für den kommenden Donnerstag, 3. April, zu einer Informationsveranstaltung über die Reichsfürstin Katharina von Teschen ein. red/br

Ingried Miersch aus Koblenz hat deren Leben intensiv studiert und kann über viele Ereignisse berichten, heißt es in der Ankündigung der Veranstaltung.

Das bewegte Leben der Ursula Katharina Reichsfürstin von Teschen hinterließ auch in Hoyerswerda viele Spuren. Von 1704 bis 1733 führte sie dort die Herrschaft.

Als Nachfolgerin von Gräfin Maximiliane Hiserle von Chodau wurde sie 1700 im Alter von 20 Jahren die offizielle Mätresse von August dem Starken (1670-1733). Dieser war seit 1697 nicht nur sächsischer Kurfürst, sondern auch König von Polen und Großfürst von Litauen.

Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr in der Kinder- und Jugendfarm des Christlich-Sozialen Bildungswerkes in Hoyerswerda, Burgplatz 5, teilt Dirk Raffe vom CSB mit.

Weitere Informationen und Voranmeldungen zu der Veranstaltung des CSB sind unter den Telefonnummern 03571 42 63 39 oder 03571 979164 erhältlich oder per E-Mail an jugendfarm@csb-miltitz.de, heißt es abschließend.