ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:16 Uhr

Aktionstag
Raul Krauthausen spricht über Inklusion im Sport

Hoyerswerda. Raul Krauthausen leidet unter der Glasknochenkrankheit und spricht in Hoyerswerda über seine Erfahrungen zum Thema Inklusion im Sport.

Rund um das Thema „Inklusion im Sport“ veranstaltet die Freizeitsportgemeinschaft (FSG) Medizin Hoyerswerda am Mittwoch, 11. Juli, einen Aktionstag. Dieser wird mit einer Podiumsdiskussion mit Vertretern des regionalen und sächsischen Sports um 10 Uhr eröffnet. Vor Ort sind unter anderem Vertreter des Sächsischen Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes. Für 14 Uhr ist die Festveranstaltung „60 Jahre FSG Medizin“ geplant. Gastredner ist Raul Krauthausen. Der deutsche Aktivist, der selber unter der Glasknochenkrankheit leidet und im Rollstuhl sitzt, wird über seine Erfahrungen im Bereich Inklusion sprechen. Auch Bautzens Landrat Michael Harig und Hoyerswerdas Bürgermeister Thomas Delling haben sich angekündigt. Beide Veranstaltungen finden im Sparkassensaal „Visavis“ in Hoyerswerda statt.