| 02:40 Uhr

Rathaus und Experten arbeiten weiter am Leitbild für Hoyerswerda

Hoyerswerda. Wie es während der jüngsten Bürger-Beteiligungsforen im Juli und August vorgeschlagen und gefordert wurde, wird das städtische Leitbild "Hoyerswerda 2025" derzeit weiter gründlich geprüft und überarbeitet. Das teilt Rathaussprecher Bernd Wiemer mit. red/cw

So haben kürzlich die Experten und Mitarbeiter aus den städtischen Fachbereichen Soziales, Bildung, Kultur, Wirtschaft und Wohnen die im Jahr 2011 formulierten Handlungsschwerpunkte und Ziele des Leitbildes auf ihre Aktualität überprüft.

Beim Beteiligungsgespräch am 22. August, an dem mehr als 80 Bürger teilgenommen hatten, war festgestellt worden, dass das Leitbild aus dem Jahr 2011 mit seinen Schwerpunkten zwar grundsätzlich in die richtige Richtung weist. Es sollte allerdings dringend überarbeitet werden sowie kürzer, konkreter, verständlicher und stärker motivierend formuliert werden.

Deshalb folge nun die nächste Stufe, so Wiemer: Die Vertreter der Fachbereiche treffen sich nun mit den Stadträten, um gemeinsam das Leitbild als "roten Faden der Stadtentwicklung" weiterzuentwickeln. Dabei gehe es darum, den aktuellen Stand des Leitbildes "Hoyerswerda 2025" neu zu bewerten und die eigenen Kenntnisse und Ideen zur aktuellen Situation einzubringen und zu diskutieren.