ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:04 Uhr

Polizeibericht
Räuberische Erpressung in Hoyerswerda

Hoyerswerda. Nach einem Raub zu mitternächtlicher Zeit hat die Polizei zwei Verdächtige ermittelt. Von Sascha Klein

Ein 18-Jähriger ist am Freitag, kurz nach Mitternacht, im Park an der Straße des Friedens beraubt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilt, war er auf dem Heimweg vom Stadtfest von drei unbekannten Männern beraubt worden. Die drei deutsch sprechenden Täter forderten Bargeld und Wertsachen. Sie ohrfeigten ihn und ließen von ihm ab, als er einen zweistelligen Bargeldbetrag herausgab, so die Polizei. Die Beamten hätten nach der Alarmierung nach Verdächtigen gesucht und seien dabei auf zwei Männer aufmerksam geworden. Sie stellten die Personalien des 27-Jährigen und des 31-Jährigen fest. Die Kripo untersucht, ob die Personen mit der räuberischen Erpressung in Verbindung standen.