ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:07 Uhr

Polizeibericht
Radunfall in Bernsdorf: Junge noch in der Klinik

Bernsdorf. Ein Zwölfjähriger, der am Freitagabend auf der Dresdener Straße in Bernsdorf bei einem Unfall mit einem Krad-Fahrer schwer verletzt worden ist, befindet sich noch in einer Klinik. Das hat die Polizeidirektion Görlitz auf RUNDSCHAU-Nachfrage mitgeteilt. Von Sascha Klein

Der 19-jährige Krad-Fahrer sei wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden. Die näheren Umstände des Unfalls werden nach wie vor untersucht, heißt es. Der Junge war auf der Dresdener Straße mit vier weiteren Kindern auf dem Gehweg aus Richtung Großgrabe unterwegs gewesen. Er war Höhe der Hausnummer 96 vom Fußweg über einen abgesenkten Bordstein auf die Fahrbahn gefahren und dort mit dem Krad-Fahrer zusammengestoßen. In Bernsdorf hat es in den vergangenen Jahren mehrfach schwere Unfälle mit Radfahrern gegeben. Die Stadt zählt in diesem Zusammenhang laut Polizeiangaben aber nicht als Unfallschwerpunkt.