ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:41 Uhr

Polizei
Radler mit Handy am Ohr und Haschisch in der Hose

Hoyerswerda. Weil er ohne Licht am Rad unterwegs war, wurde eine Polizeistreife auf einen jungen Mann in Hoyerswerda aufmerksam. Die Kontrolle lohnte sich.

Wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln und Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung wird sich ein 22-Jähriger in Hoyerswerda verantworten müssen. In der Nacht zu Dienstag, kurz nach Mitternacht, wurde eine Polizeistreife auf den jungen Mann aufmerksam. Denn er radelte ohne Licht am Drahtesel, aber dafür mit Handy am Ohr auf der Schöpsdorfer Straße. Bei einer Kontrolle des Radfahrers fanden die Polizisten in dessen Hosentasche Haschisch sowie eine Tüte mit kristallinen Anhaftungen, für deren Besitz der Mann keine Erlaubnis vorweisen konnte. Die Drogen wurden beschlagnahmt und entsprechende Anzeigen gefertigt, so Polizeisprecherin Monika Küttner.

(red/dh)