| 02:45 Uhr

Programmänderung zum Auftakt der Musikfesttage Hoyerswerda

Hoyerswerda. Ohne das Gewinnerstück des Kompositionswettbewerbs der Neuen Lausitzer Philharmonie, Masashi Kawashimas "Eeeeeeee", werden am Sonntag die 50. Musikfesttage in Hoyerswerda beginnen. sob

Das Stück muss noch weiter überarbeitet werden, um es gemeinsam mit dem Orchester auf die Bühne zu bringen. Deshalb werde es zur Eröffnung der Hoyerswerdaer Musikfesttage nicht uraufgeführt, wie Sophie Brückner vom Gerhart Hauptmann-Theater auf RUNDSCHAU-Nachfrage erklärte. "Die neue Komposition konnte noch nicht so aufgearbeitet werden, dass sie ohne Unstimmigkeiten gespielt werden kann", sagt sie weiter. Schließlich habe erst seit der Bekanntgabe des Wettbewerbsgewinners im Februar mit den Proben begonnen werden können. Die Uraufführung sei nun für den 30. Januar im Gerhart Hauptmann-Theater Zittau geplant. In Hoyerswerda wird das Philharmonische Konzert am 3. Februar nachgeholt.

Das aktualisierte Konzertprogramm unter dem Thema "Liebestod" zum Auftakt der Musikfesttage umfasst Richard Wagners Ouvertüre aus "Das Liebesverbot", von Richard Strauss Vier letzte Lieder, Richard Wagners Ouvertüre zu "Der fliegende Holländer", die Liebesszene aus der Richard Strauss-Oper "Feuersnot" sowie Vorspiel und Liebestod aus "Tristan und Isolde" von Richard Wagner.

Auftaktkonzert der Musikfesttage, Sonntag, 19. April, 18 Uhr, Lausitzhalle Hoyerswerda, 19,75 Euro, 21,95 Euro oder 18,65 Euro.sob