| 02:40 Uhr

Premiere in Zeißig mit "Phantasien der Nacht”

Signorina de Medici erzählt amouröse Abenteuer.
Signorina de Medici erzählt amouröse Abenteuer. FOTO: comediantes
Zeißig. Die Symbiose von Kultur und Schlemmen erlebt am Freitag, 30. Juni, eine Premiere im Festsaal des Landgasthofes "Zur kleinen Einkehr" in Zeißig. red/cw

Unter dem Titel "Phantasien der Nacht" können Gäste ab 19 Uhr einen heiteren Streifzug durch 3000 Jahre erotische Literatur und Liebeslyrik erleben - umrahmt von einem stilvollen Drei-Gänge-Menü.

Die Lese-Show gestalten Schauspielerin Maria Raisch und Autor Wolfram Christ vom Tournee-Theater "comediantes". Die Gäste werden Augen- und Ohrenzeugen der Erlebnisse der Signorina de Medici aus Florenz und ihres Reisebegleiters. Sie erfahren von den beiden Merkwürdiges und Amüsantes über Spielarten zwischenmenschlicher Beziehungen. Die Botschaft lautet: Lust und Lachen sind zwei Seiten ein und derselben Medaille!

Von der Antike bis zur Gegenwart regten Liebeserklärungen und erotische Phantasien zu amourösen Abenteuern an. Berühmte Dichter und Schriftsteller brachten sie zu Papier. Die Spannweite der ausgewählten Texte reicht von Sappho, Ovid über Mechthild von Magdeburg, Heinrich Heine, Bertolt Brecht bis hin zu aktuellen Veröffentlichungen aus der Feder von Wolfram Christ.

Restkarten zur Veranstaltung gibt es ausschließlich im Vorverkauf (03571 924016).