ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:43 Uhr

Polizei
Polizist stellt nach einem Dauerlauf mutmaßlichen Dieb

Görlitz. Einem Beamten in Görlitz gelingt nach seiner Nachtschicht die Festnahme eines Tatverdächtigen.

Ein Polizist hat am Mittwochmorgen auf seinem Heimweg nach der Nachtschicht einen mutmaßlichen Einbrecher gestellt. „Der Beamte sah in Görlitz an der Goethestraße zwei Männer und eine Frau, die mit Gartengeräten unter dem Arm zügig zu Fuß das Weite suchten“, schildert Polizeisprecher Thomas Knaup. Er alarmierte seine Kollegen und verfolgte die Tatverdächtigen. Diese warfen eine Motorsense sowie eine Heckenschere weg und nahmen die Beine in die Hand. Nach einem Dauerlauf hatte der Polizist einen 24-Jährigen in Höhe des Tierparks an der Zittauer Straße ergriffen und vorläufig festgenommen. Seinen Komplizen gelang die Flucht. Wo das Trio eingebrochen ist, ist derzeit noch nicht geklärt.

(red/dh)