ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:28 Uhr

Polizeibericht
Polizist beim Einsatz in Hoyerswerda verletzt

Hoyerswerda. Einem alkoholisierten 20-Jährigen mussten die Polizisten Handfesseln anlegen.

Am späten Donnerstagabend hat die Polizei in der Hoyerswerdaer Hufelandstraße eine körperliche Auseinandersetzung geschlichtet, bei der ein Beamter verletzt wurde. Ein 36-jähriger Mann war auf einen 22-Jährigen losgegangen. Dieser wollte den Älteren aus der Wohnung einer 20-Jährigen verweisen. Der Angreifer hatte um sich geschlagen und Bekleidung sowie Einrichtungsgegenstände beschädigt. Wie die Polizei mitteilt, wurde der junge Mann zu Boden gebracht. Ihm mussten Handfesseln angelegt werden. Die Beamten wurden verbal bedroht, ein Polizist wurde leicht verletzt. Der „Störenfried“ war alkoholisiert:  Ein Test zeigte einen Wert von 1,38 Promille an. Die Polizei hat die Ermittlungen unter anderem wegen Körperverletzung, Bedrohung,  Sachbeschädigung sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte aufgenommen.

(red/ahu)