| 02:45 Uhr

Polizeibericht

Autodiebe unterwegs. Bislang unbekannte Autodiebe sind in der Nacht zu Montag an drei in Hoyerswerda abgestellten Pkw gescheitert. Das teilt die Polizei mit. red/dsf

Gewaltsam drangen die Täter in einen VW Touran ein, der in der Straße des Friedens geparkt war. Sie manipulierten am Zündschloss, konnten das Fahrzeug aber offenbar nicht starten. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro an dem Volkswagen. Darüber hinaus waren zwei Audi A 6 in das Visier der Diebe geraten. Eines der Autos stand in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße, als es aufgebrochen wurde. Auch hier griffen die Täter das Zündschloss an und bauten zudem das DVD-Autoradio aus. Der so verursachte Gesamtschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf etwa 1300 Euro. Der zweite A 6 in der Frederic-Joliot-Curie-Straße wurde ebenso aufgebrochen. Wie die Polizei mitteilt, hielt auch dieses Fahrzeug den Manipulationsversuchen am Zündschloss stand. Die Höhe des verursachten Schadens ist hier noch unbekannt. In allen Fällen ermittelt nun die Kriminalpolizei.