| 02:46 Uhr

Polizeibericht

Baustromkabel gestohlen. Diebe haben dafür gesorgt, dass es am Donnerstagmorgen auf einer Baustelle Karl-Liebknecht-Straße/Am Bahndamm in Hoyerswerda keinen Kaffee gab. pm/kr

Unbekannte hatten in der Nacht zuvor 200 Meter Baustromkabel im Wert von rund 4000 Euro entwendet und so die Stromversorgung gekappt. Die Polizei ermittelt.

Unfallflucht. Ein Mopedfahrer verletzte sich am Donnerstagnachmittag leicht, als er an der Kreuzung Merzdorfer/Thomas-Müntzer-Straße auf das Heck eines vor ihm bremsenden Autos auffuhr. Dessen Fahrer stoppte, weil ihm ein unbekannter Linksabbieger offenbar die Vorfahrt nahm. Der unfallbeteiligte Wagen fuhr in der Liselotte-Herrmann-Straße davon. Wer Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich im Polizeirevier Hoyerswerda unter 03571 465-0 zu melden.

Zusammenstoß mit 8-Ender. Zu einem Unfall mit einem Hirsch kam es am Donnerstagabend auf der B 97 kurz vor dem Abzweig Burg. Das Wildtier lief direkt vor ein Auto, das Geweih zerstörte dabei die Frontscheibe des Wagens. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Der Hirsch wurde schwer verletzt von seinem Leiden erlöst.