ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Polizeibericht

Gestoppt. Am Dienstagabend hat eine Streife des Polizeireviers Hoyerswerda in Groß Särchen in der Rachlauer Straße einen Pkw-Fahrer kontrolliert. Die Beamten nahmen Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes wahr. red/sob

Einen Test lehnte der Fahrer allerdings ab. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde nach Angaben der Polizei eine Blutentnahme angeordnet, ebenso sollte die Fahrerlaubnis des Beschuldigten aufgrund der vermuteten Trunkenheitsfahrt eingezogen werden. Der 43-Jährige war mit den Maßnahmen laut der Polizeidirektion Görlitz nicht einverstanden und leistete Widerstand. Daher ermittelt die Polizei nun nicht nur wegen des Verdachtes einer Trunkenheit im Straßenverkehr, sondern auch wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.