(skl) Zeugen und die Polizei haben am Mittwoch gegen 23 Uhr einen Einbruch in Hoyerswerda verhindert. Wie die Polizeidirektion Görlitz am Donnerstag mitteilt, beobachteten Zeugen in der Gebrüder-Grimm-Straße in Hoyerswerda zwei Personen, die versuchten, die Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses aufzuhebeln. Sofort informierten sie die Polizei.

Die Täter bemerkten das Eintreffen der unverzüglich eingesetzten Streifenbeamten und flüchteten per Rad, so die Polizei weiter. Die Polizisten verfolgten die verhinderten Einbrecher, holten sie ein und nahmen die beiden Männer fest. Die Täter führten typisches Einbruchswerkzeug mit sich, welches ihnen die Polizisten abnahmen und sicherstellten, berichtet die Polizeidirektion.

Beim Versuch, die Haustür aufzuhebeln, hatten die beiden 31 und 34 Jahre alten Männer Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro verursacht. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und bedankt sich bei den wachsamen Nachbarn.