(sey) Bei einem Verkehrsunfall in Bernsdorf am Samstag ist ein 37-jähriger Kradfahrer verletzt worden. Wie der Polizei erst am Montag bekannt wurde, war der Mann mit seinem Motorrad von Leippe kommend auf der Nordstraße unterwegs. Als der Lkw vor ihm seine Geschwindigkeit verringerte, entschloss er sich zum Überholmanöver. Noch auf der Gegenspur, kam aus dem Birkenweg plötzlich ein roter Opel Astra und bog nach rechts in die Nordstraße ab. Der Motorradfahrer bremste und versuchte auszuweichen, konnte jedoch eine Kollision nicht verhindern. Er touchierte eine Bordsteinkante, stürzte und verletzte sich. Der Opel-Fahrer notierte sich die Personalien des Verletzten, fuhr dann aber davon. Seine eigenen Personalien hinterließ er nicht. Die Honda hat nur noch Schrottwert, der Sachschaden beträgt etwa 2000 Euro.

Vorbeikommende halfen dem verunfallten Motorradfahrer beim Aufstehen. Ob sie auch das Unfallgeschehen beobachteten, ist unbekannt. Die Polizei sucht den Fahrer des roten Opel, welcher als Unfallverursacher seinen Pflichten nicht nachkam. Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Hoyerswerda unter Telefon 03571 4650 zu melden.