(skl) Bei einem Unfall an der Kreuzung Luxemburgstraße / Friedensstraße / Bahnhofstraße in Torno ist am Freitag ein Sachschaden in Höhe von rund 10 000 Euro entstanden.

Wie die Polizeidirektion Görlitz mitteilt, war ein 49-jähriger Mitsubishi-Fahrer mit Auto und Anhänger auf der Bahnhofstraße unterwegs. An der Kreuzung zur Luxemburgstraße beachtete er laut Polizei die Vorfahrtsregelung rechts vor links ungenügend, so dass es zum Zusammenstoß mit dem von rechts kommenden Lastwagen kam. Der 55-jährige Lkw-Fahrer wollte diese Kreuzung geradeaus in Richtung Friedensstraße überqueren, heißt es. Personen wurden nicht verletzt.