(red/skl) Ein hellblauer Opel Corsa soll am Mittwochmorgen gegen 5.45 Uhr auf der Kreuzung Spremberger Chaussee und Thomas-Müntzer-Straße in Hoyerswerda beinahe einen Radfahrer umgefahren haben. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, war das Auto nach Angaben des 19-jährigen Radfahrers trotz roter Ampel über die Kreuzung gefahren. Der junge Mann sei ausgewichen und dabei gestürzt. Seine Verletzungen ließ er im Krankenhaus behandeln.