(red/skl) Einen betrunkenen Autofahrer haben Beamte in Hoyerswerda am frühen Samstagmorgen in der Dresdener Straße aus dem Verkehr gezogen. Der 48-jährige Mann war mit einem Daimler-Benz unterwegs, obwohl er offensichtlich vor Fahrtantritt Alkohol getrunken hatte, teilt die Polizeidirektion Görlitz am Montag mit. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 1,92 Promille. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher. Die Staatsanwaltschaft befasst sich nun mit der Trunkenheitsfahrt.