(skl) Die Polizei hat am Sonntagabend in Bernsdorf einen 20-Jährigen unter Drogen aus dem Verkehr gezogen. Wie die Polizei am Montag mitteilt, kontrollierte eine Streife des Polizeireviers Hoyerswerda in der Alten Schulstraße in Bernsdorf  einen Seat-Fahrer.  Ein Drogentest bei dem 20-Jährigen habe den Konsum von Cannabis angezeigt. Die Beamten ordneten zudem eine Blutentnahme an. Außerdem leiteten sie ein Verfahren wegen der Ordnungswidrigkeit ein. Der 20-Jährige muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro sowie einem Monat Fahrverbot und zwei Punkten im Zentralregister rechnen. Bei dem 16-jährigen Beifahrer fanden die Polizisten eine geringe Menge Marihuana und stellten die Substanz sicher, heißt es. Die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen den jungen Mann wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.