(red/skl) Am frühen Mittwochnachmittag hat ein polizeibekannter 49-Jähriger Polizisten in Hoyerswerda durch Gesten und Worte bedroht und beleidigt. Die Beamten waren mit ihrem Streifenwagen auf der Bautzener Allee in Richtung Erich-Weinert-Straße unterwegs, als sie an einer roten Ampel anhalten mussten, so die Polizei am Freitag. An einer nahen Bushaltestelle habe der Mann gestanden und mit einer Handbewegung die Abgabe von Schüssen auf die Polizisten angedeutet. Während der anschließend durchgeführten Kontrolle des Mannes beleidigte er die Beamten, heißt es weiter. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet.