Aus den Reihen der Asylsuchenden soll es dabei laut Polizei nach gegenseitigen Provokationen zu Würfen mit Bierflaschen gekommen sein. Als die Beamten vor Ort eintrafen, hatten sich die Beteiligten bereits wieder beruhigt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Festgenommen. Kurz nach Mitternacht ist die Polizei zur Notunterkunft in der Ludwig-Beethoven-Straße in Hoyerswerda geeilt. In dem Gebäude waren zwei Bewohner albanischer Nationalität in Streit geraten. Dabei griff ein 41-Jähriger seinen 27-jährigen Landsmann mit einem Messer an und verletzte ihn leicht. Die Beamten nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest und stellten das Tatwerkzeug sicher, die Schnittwunden des anderen wurden im Klinikum versorgt. Die Kriminalpolizei führt die Ermittlungen.