ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:50 Uhr

Polizei
Polizei sucht Zeugen für Angriff auf Taxifahrer

Hoyerswerda. In Hoyerswerda soll ein Mann einen Taxifahrer gewürgt haben. Dieser touchierte auf der Flucht ein Tor. Mit einer Täterbeschreibung sucht die Polizei jetzt Zeugen.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen einer Straftat, die sich am 17. Juni in Hoyerswerda ereignet hat. An diesem Sonntagnachmittag hat ein Unbekannter mutmaßlich einen 58-jährigen Taxifahrer angegriffen, als dieser mit seinem Fahrzeug an der Liselotte-Herrmann-Straße auf Höhe der VBH-Arena stand.

Der Täter kam mit einem hellgrünen Damenrad aus Richtung Jugendclubhaus und hielt an der Fahrertür an. „Sofort begann er eine verbale Auseinandersetzung durch das geöffnete Fenster“, schidert Polizeisprecherin Katharina Korch am 30. Juli den Vorfall. „Anschließend würgte er den Taxifahrer, bis dieser sich wehren konnte und mehrmals hupte. So ließ der Angreifer vom Geschädigten ab. Dieser fuhr mit seinem Pkw sofort davon und touchierte dabei ein Tor.

Der Tatverdächtige entfernte sich derweil mit seinem Rad in Richtung Bautzener Allee. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht Zeugen.

Der Täter soll etwa 1,80 Meter groß, von kräftiger Statur und circa 40 bis 45 Jahre alt gewesen sein. Er trug helle Haare mit Igelschnitt und hatte ein rundes Gesicht. Bekleidet war der Mann mit einem hellen T-Shirt sowie einer hellen kurzen Hose. Gesprochen hat der Angreifer akzentfreies Deutsch mit ortsüblichem Dialekt.

Wer sachdienliche Hinweise zur Tat oder zum Täter machen kann, wird gebeten sich beim Polizeirevier Hoyerswerda unter der Rufnummer 03571 4650 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.