ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:29 Uhr

Zeugenaufruf
Polizei sucht vermissten Rentner aus dem Kreis Bautzen

Hoyerswerda. Die Polizei sucht seit Sonntag nach einem Vermissten aus der Nähe von Meißen. Zuletzt wurde der 74-jährige Peter Hausmann mit seinem Auto in Schwepnitz bei Hoyerswerda gesehen.

Am Montag hat die Polizei in Görlitz die Suche nach den verschwundenen Peter Hausmann öffentlich gemacht. Der Aufenthaltsort des 74-Jährigen ist seit Samstag nicht bekannt.

„Der Rentner aus dem Raum Lommatsch ist womöglich mit einem grauen Seat Arosa unterwegs. Das amtliche Kennzeichen des Wagens lautet MEI LE 672. Zuletzt hielt sich der Vermisste in einem Bungalow an der Neitschmühle bei Schwepnitz auf“, berichtet Polizeisprecher Thomas Knaup.

Die Polizei sucht seit Sonntagvormittag nach dem 74-Jährigen. Ein Hubschrauber unterstützt den Einsatz aus der Luft und hält Ausschau nach dem Mann oder dessen Auto. Bisher ohne Erfolg.

Peter Hausmann ist laut Polizeiangaben etwa 175 cm groß und trägt grau-weißes Haar. Er ist schlank und hat breite Schultern. Sein Gang ist leicht nach vorn gebeugt. Vermutlich trägt er ein orangefarbenes Achsel-Shirt und eine weiß-melierte Hose.

Zeugen, die den gesuchten Mann oder dessen grauen Seat seit Samstag gesehen haben, werden gebeten, die Polizei unter Telefon 03578 352-0 zu informieren.

(bob)