ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:51 Uhr

Polizei
Polizei-Orchester in Hoyerswerda beklaut

Böse Überraschung für uniformierte Musiker aus der Ukraine.
Böse Überraschung für uniformierte Musiker aus der Ukraine. FOTO: Bernd Wüstneck / dpa
Hoyerswerda. Die Polizei selbst ist in Hoyerswerda bestohlen worden – genauer: das Orchester der ukrainischen Polizei. Auch eine Klarinette verschwand.

Zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen sind Unbekannte in Hoyerswerda auf einem Parkplatz an der Bautzener Straße in einen Reisebus eingebrochen. Dabei handelte sich um den Tourbus des Orchesters der ukrainischen Polizei. Die Musiker befinden sich derzeit auf Tournee und hatten in der Zuse-Stadt Station gemacht. Aus dem Bus stahlen die Diebe unter anderem die Chipkarte eines Fahrers, eine EC-Karte, ein Navigationsgerät sowie ein Autoradio. „Auch eine Klarinette verschwand spurlos“, so Polizeisprecher Thomas Knaup. Der Schaden summiert sich auf etwa 600 Euro.Die Untersuchungen ergaben Knaup zufolge bereits, dass Unbekannte noch am Dienstag versucht hatten, mit der entwendeten EC-Karte an einem Bankautomaten am Lipezker Platz Bargeld abzuheben. Das misslang jedoch. Die Lichtbilder der Überwachungskamera werden den Ermittlern möglicherweise wertvolle Hinweise auf den oder die Täter geben. Kriminaltechniker suchten an und in dem Reisebus nach verwertbaren Spuren, deren Auswertung zur Stunde noch aussteht.

(red/dh)