ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 20:34 Uhr

Polizeierfolg
Polizei nimmt 19-Jährigen fest

FOTO: dpa / Armin Weigel
Hoyerswerda. In der Wohnung des Hoyerswerdaers finden sich Drogen und eine Federdruckwaffe.

(red/cw) Der im Licht der Nachmittagssonne metallisch schimmernde Inhalt eines Fahrradanhängers hat am Montag zwei Polizisten in Hoyerswerda stutzig gemacht. Ein 19-Jähriger zog den Wagen über den Gehweg an der Schubertallee. Darin befanden sich Kupferkabel. Bei der Befragung durch die Polizisten gestand der junge Mann, die kupfernen Kabel gestohlen zu haben. Ferner fanden die Beamten in den Kleidungsstücken des 19 Jahre alten Syrers ein Cliptütchen. Dessen kristallartiger Inhalt entpuppte sich später als Rauschgift.

Anschließend durchsuchten die Polizisten die Wohnung des Verdächtigen. Dabei stießen sie nicht nur auf weitere Cliptütchen, verschiedene Fahrradrahmen und Teile von Spielautomaten. Der Anblick mehrerer hundert Gramm Marihuanas, einer Federdruckwaffe und einer großkalibrigen Patrone veranlasste die Ordnungshüter, den 19-Jährigen vorläufig festzunehmen. Das teilt Polizeisprecher Philipp Marko.

Nun habe die Kriminalpolizei ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann eingeleitet. Er steht unter anderem im Verdacht, mehrfach gestohlen zu haben, unerlaubt Betäubungsmittel besessen und gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz verstoßen zu haben. Die Untersuchungen dauern an.