| 02:39 Uhr

Polizei kontrolliert Schulwege

Lauta/Laubusch. Am Montagvormittag haben Polizeibeamte in der Nähe von zwei Kindereinrichtungen in Lauta und Laubusch die Einhaltung der dort geltenden Höchstgeschwindigkeiten überwacht. Im Bereich der Grundschule Laubusch überschritten fünf der insgesamt 67 gemessenen Fahrzeuge die zulässigen 50 km/h. red/abh

Der Schnellste war mit 64 km/h unterwegs. Ein ähnliches Bild zeigte sich vor einer Kindertagesstätte in der Johann-Sebastian-Bach-Straße in Lauta. Dort war eine Geschwindikgeit von 30 Stundenkilometern erlaubt. Fünf der 39 gemessenen Fahrzeuge waren zu schnell unterwegs, die höchste erfasste Geschwindigkeit betrug 45 km/h.

Die Polizisten sprachen Verwarngelder aus oder Ordnungswidrigkeitsanzeigen aus.