Die Beamten des Polizeireviers Hoyerswerda haben am frühen Sonntagmorgen in Königswartha nach einem vermissten 79-Jährigen gesucht. Gefunden hat den Senior wenig später Tye, ein Fährtenhund der Diensthundestaffel der Polizeidirektion. Das teilt die Polizeidirektion Görlitz mit. Demnach nahm der Hund den Geruch des Vermissten über ein Kopfkissen auf. Dann verfolgte Tye die Spur vom Ort, wo der Rentner zuletzt gesehen wurde, an der Hauptstraße aus über mehrere hundert Meter. Der Mann befand sich in hilfloser Lage in der Nähe eines Friedhofs. Die Fellnase und sein Hundeführer brachten den Mann wieder zurück nach Hause.