ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:20 Uhr

Vertrocknete „Ernte“
Polizei entdeckt ein Dutzend verkümmerte Hanfpflanzen

Hoyerswerda. Die Fenster standen über mehrere Tage offen, die Wohnung war scheinbar leer: Das rief am Dienstag die Polizeibeamten in Hoyerswerda auf den Plan. Als sie die Räumlichkeiten an der Albert-Schweitzer-Straße betraten, fanden sie mehrere dutzend Kübel mit vertrockneten Hanfpflanzen in der Wohnung vor.

Da der Mieter sich derzeit laut Polizei in einem Gefängnis befindet, konnte sich niemand um die Pflege der Gewächse kümmern. Die Beamten beschlagnahmten die Pflanzen und Anbauutensilien. Die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen den bereits inhaftierten Mieter.

(ahu)