(pm/ckx) Mitte Juni hat ein Unternehmer zu Werbezwecken einen Baum am Stausee in Bautzen mit 14 Brautkleidern, Windspielen und Beleuchtung ausgestattet. Am Sonntag, den 17. Juni, wollte er die Dekoration in der Nähe des Kletterparks wieder abbauen. Dabei stellte er mit Bedauern fest, dass 13 Hochzeitskleider verschwunden waren. Es entstand ein Schaden von circa 650 Euro. Die Polizei bittet nun um die Mithilfe der Bevölkerung. Wer sachdienliche Hinweise zu Personen oder Fahrzeugen im Bereich des Stausees Bautzen geben kann, meldet sich entweder persönlich im Polizeirevier Bautzen oder telefonisch unter der Rufnummer 03591 3560.