Am Freitagabend haben Beamte des Polizeireviers Hoyerswerda eine Verkehrskontrolle auf der Oststraße in Lauta durchgeführt, teilt Polizeisprecher Steffen Queiser mit. Bei einem 73-jährigen Ford-Fahrer nahmen die Polizisten starken Alkoholgeruch wahr. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,86 Promille. Hierauf folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung des Führerscheins und die Anzeige. pm/trt