ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:00 Uhr

Polizei
Polizei auf heißer Spur von Dieseldieben

Ottendorf-Okrilla. Täter zapfen 1700 Liter Kraftstoff bei einer Firma in Ottendorf-Okrilla. Unternehmer entdeckt einen Dieb, der flüchtet.

Dieseldiebe haben in der Nacht zu Montag und am Montagabend gleich zweimal ein Firmengelände an der Schutterwälder Straße in Ottendorf-Okrilla „besucht“, informiert Polizeisprecher Thomas Knaup am Dienstag. Sie brachen beim ersten Mal einen Lkw auf und stahlen aus diesem eine Tankkarte. Damit zapften sie in mehreren Vorgängen insgesamt rund 1700 Liter Kraftstoff aus einer firmeneigenen Tankstelle ab. Zum Transport nutzten sie ein leeres Fass und zwei Tankbehälter, welche sie ebenfalls entwendeten. Den Schaden bezifferte der Unternehmer mit insgesamt etwa 4600 Euro.

„Als er am späten Montagabend auf seinem Firmengelände nach dem Rechten sah, erspähte er einen Mann, der mit der gestohlenen Tankkarte versuchte, einen Jeep Cherokee mit Dieselkraftstoff zu befüllen“, so Thomas Knaup weiter. „Nun ertappt, sprang der Mann in den Wagen mit Freitaler Kennzeichen und fuhr davon. Der Firmeninhaber informierte die Polizei.“

Das Kennzeichen und der im Fokus stehende Jeep sind der Polizei bekannt. Die Halterin des Autos wird den Ermittlern nunmehr erklären können, wer in den vergangenen Tagen mit ihrem Jeep gefahren war.

(dh)