ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:45 Uhr

Entwicklungskonzept
Planung für Knappenrode: Mitdiskutieren erwünscht

Hoyerswerda. Das Konzept liegt im Rathaus Hoyerswerda aus.

Das Entwicklungskonzept zum Stadtbau Knappenrode, kurz SEKO, liegt als aktuelle Entwurfsfassung ab Donnerstag, 22. Februar, zur öffentlichen Einsicht im Rathaus aus. Das teilt die Stadtverwaltung Hoyerswerda mit. Jeder interessierte Bürger kann sich auf diesem Weg informieren, betroffene Behörden und Träger können sich am Entwicklungsprozess beteiligen.

Der SEKO-Entwurf berücksichtigt in besonderer Weise die Stärkung der Verbindung zwischen dem Industriemuseumsstandort Energiefabrik und den Wohnquartieren im Ortsteil Knappenrode. Auf der Basis des aktuellen integrierten Stadtentwicklungskonzeptes der Stadt Hoy­erswerda und des gegenwärtigen Ortsteilentwicklungskonzepts sollen Energiefabrik und die ehemalige Werkssiedlung Knappenrode städtebaulich besser miteinander verbunden werden. Die Unterlagen werden bis zum 26. März im Lichthof des Alten Rathauses Hoyerswerda ausliegen, sind aber auch online auf www.hoyerswerda.de einsehbar.

(red/ahu)