| 02:39 Uhr

Pionierpark wird neu gestaltet

Knappenrode. Der Pionierpark in Knappenrode soll noch in diesem Jahr für rund 80 000 Euro neu gestaltet werden. Die Grün- und Parkanlage ist insgesamt stark überaltert – wird aber bis heute von Bürgern des Ortsteils Knappenrode rege als öffentliche Aufenthalts- und Begegnungsstätte genutzt. cw

Mithilfe europäischer Fördermittel aus dem Leader-Programm in Höhe von knapp 58 000 Euro soll die Parkanlage nun zu einem modernen und dennoch standorttypischen barrierefreien Erholungs- und Kommunaikationsraum umgestaltet werden. Im Einzelnen ist geplant, im Zentrum der Anlage eine Sitzgruppe mit Parkbänken und Pergola sowie ein Sitzpodest und eine runde Tischtennisplatte für eher jugendliche Nutzer anzulegen. Die Anlage wird mit einem Rhododendronhain und Staudenbeeten neu begrünt. Es sind drei Spielgeräte für Kleinkinder vorgesehen. Im Pflanzbereich zur Lessingstraße soll der Gedenkstein vom August-Bebel-Platz einen neuen würdigen Platz erhalten.