ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:40 Uhr

Paulina putzte sich noch zehn Tage heraus

Franziska Fischer und Peter Lesche aus Skaska/Oßling mit ihrem ersten Kind, der kleinen Paulina Lesche.
Franziska Fischer und Peter Lesche aus Skaska/Oßling mit ihrem ersten Kind, der kleinen Paulina Lesche. FOTO: M. Arlt/mat1
Skaska/Oßling. Paulina, ein kleiner Wonneproppen, hat am 19. Juli um 12.25 Uhr mit einem Gewicht von 4070 Gramm und einer Größe von 54 Zentimetern im Seenland Klinikum Hoyerswerda das Licht der Welt erblickt. Das kleine Mädchen putzte sich wohl noch heraus, wie man immer so schön sagt. Denn sie kam zehn Tage nach dem Geburtstermin zur Welt. mat1

Für den Tag der Geburt erhielt Papa Peter Lesche einen Tag Urlaub und er hängt dann auch gleich noch zwei Monate Elternzeit dran. Mama Franziska Fischer geht für ein Jahr in die Babypause. Und der Nachwuchs wird in wenigen Monaten die Kita "Knirpsenland" in Oßling besuchen. Peter Lesche wollte auch gern bei der Geburt dabei sein, seine Franziska irgendwie unterstützen. "Das ist auf jeden Fall ein ganz besonderer Moment im Leben, wenn ein Kind geboren wird", sagt er und verrät: "Irgendwann wird es auch noch ein Geschwisterchen geben, da bin ich mir sicher."

Seit der Feindiagnostik wusste das Paar, dass es ein Mädchen wird. So einigten sie sich schon bald auf den Vornamen Paulina. Franziska Fischer (27, Erzieherin) stammt aus Skaska, Peter Lesche (26, Konstruktionsmechaniker) verbrachte seine Kindheit in Deutschbaselitz. Sie lernten sich 2010 auf einer Party in Wittichenau kennen und sind heute verlobt. Im nächsten Jahr sollen dann die Hochzeitsglocken läuten, das Paar wird sich im Standesamt in Kamenz trauen lassen.

Glückliche Großeltern von Paulina sind Silvana Fischer aus Skaska, Mario Fischer aus Königswartha, Grit Lesche aus Deutschbaselitz und Jörg Schletzke aus Cunnersdorf. Ebenso freuen sich Uroma Martina Lesche aus Deutschbaselitz sowie Uroma Maria Straube und Uropa Wolfgang Straube aus Skaska mit den Eltern.

Noch bewohnt die junge Familie eine Drei-Raum-Wohnung in Skaska, wo das Kinderzimmer in Lila mit Eulen gestaltet wurde. Doch für das nächste Jahr haben sich Franziska Fischer und Peter Lesche noch etwas Großes vorgenommen: Sie möchten in Deutschbaselitz ein Haus bauen.

Im Zuhause der jungen Familie leben auch die Hunde Pepe und Benny. Sind alle beisammen, startet die Familie wieder ausgiebige Spaziergänge - auch bei Wind und Wetter - mit den Vierbeinern. Für gestern Abend hatte Peter Lesche zur Pullerparty auf den Sportplatz in Deutschbaselitz eingeladen. In der Freizeit verpasst er kein Spiel des FC Bayern, der ist sein Lieblingsverein.