ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:46 Uhr

Oßlinger Angler planen ein großes Fest zum Vereins-Jubiläum

Oßling. Aus Anlass des 20-jährigen Bestehens des Anglervereins Oßling wird es am 12. Juli an der Inselgrube Skaska ein öffentliches Anglerfest geben. hir1

Georg Sachon ist seit der Vereinsgründung Vereinschef. Der damals 25 Mitglieder zählende Verein hat mittlerweile 89 Mitglieder und eine Vorgängergruppe. "Schon in der DDR waren 50 Oßlinger Angler über den DTSB im Schotterwerk als Anglerortsgruppe aktiv", erinnert sich Georg Sachon. Die Ortsgruppe schloss sich dem Anglerverein Panschwitz-Kuckau an, 1994 wurde der Anglerverein Oßling gegründet. "Wir bieten unseren Vereinsmitgliedern vielfältige Veranstaltungen an, wie das Angeln mit Ehepartnern, aus dem wir immer ein richtiges Grillfest machen", erklärt Sachon das Erfolgsrezept. Himmelfahrtsangeln und Elbeangeln sind jährliches Programm, seit drei Jahren gibt es das Schnupperangeln für Kinder. "Seitdem gibt es in unserem Verein eine Jugendgruppe von fünf Mitgliedern", so Sachon. Die wird auch ein Schnupperangeln für Kinder vorbereiten.

Der Anglerverein Oßling betreut die Gewässer in Insel-, Bade- und Schweinegrube Skaska. Hinzu kommt noch die Gewässerbetreuung der Tulpengrube in Liebegast. Jedes Jahr im Frühjahr und Herbst werden dort Fischbesätze durchgeführt.

Seit etwa zehn Jahren hat der Verein Kontakte zu Anglern aus Zgorcelec und Umgebung. Jedes Jahr im Frühjahr schließen sich zwölf polnische Angler der Gewässerpflege der Oßlinger Angler an, einmal im Jahr gibt es ein gemeinsames Angeln an polnischen und deutschen Gewässern. Seit vorigem Jahr bestehen Kontakte zu tschechischen Anglern in Litomerice. Dort fanden 2013 Meisterschaften im Spinnangeln statt, an denen Oßlinger und Angler aus Zgorcelec teilnahmen.