(ang) In der Gemeindeverwaltung Spreetal sind bis November Einzelspenden in Höhe von insgesamt 600 Euro eingegangen, die keinen bestimmten Projekten oder Einrichtungen zugewiesen waren. So hat sich die Verwaltung entschieden, das Spendengeld in gleichen Anteilen auf die einzelnen sieben Ortsteile zu verteilen. Demnach erhalten Burg, Burghammer,  Burgneudorf, Spreetal und Neustadt/Spree rund 85 Euro. Die Ort­schaft Spreewitz/Zerre erhält etwa 170 Euro. Der Ortschaftsrat darf über das entsprechende Geld verfügen.