| 15:34 Uhr

Weihnachtsbaumentsorgung
Ohne Lametta und Kugeln in die Biotonne

Bautzen. Wie ausgediente Weihnachtsbäume entsorgt werden können.

Drei Möglichkeiten gibt es laut Landratsamt Bautzen, ausgediente Weihnachtsbäume zu entsorgen. So können sie selbstverständlich selbst kompostiert werden.

Die zweite Variante: Die Bäume können auch vollständig abgeputzt und zerkleinert in die Bio-Tonne gegeben werden.

Zum Dritten besteht jetzt im Januar für jedermann die Möglichkeit, seinen Weihnachtsbaum an dem jeweils für den Ort zutreffenden Tag der Rest- oder Bioabfallentsorgung außerhalb des Grundstückes bereitzulegen. Hierbei sind folgende Bedingungen einzuhalten: Der Baum muss unbedingt zusammen mit einer Rest- oder Biomülltonne bereitgestellt werden. Dafür muss er vollständig abgeputzt sein und kann dann so bleiben, wie er ist. Bäume bis zu 1,50 Meter Höhe werden im Ganzen mitgenommen. Größere Bäume sollten entsprechend zerteilt, die Äste aber bitte nicht abgesägt werden. Bündel von losem Reisig oder Ästen werden nicht mitgenommen.

Die Mitnahme erfolgt ausschließlich im Januar, macht das Landratsamt Bautzen aufmerksam. Für später zur Entsorgung anfallende Bäume muss eine der Varianten 1 oder 2 gewählt werden.

Eventuell in den Gemeinden zusätzlich getroffene Regelungen bleiben hiervon unberührt.

(dh)