Treffpunkt zur Führung sei der Hörsaal im Altbau des CTK (Eingang Leipziger Straße).
Bereits mehr als 500 Babys sind im ersten Halbjahr im Carl-Thiem-Klinikum Cottbus zur Welt gekommen. Das seien, so Dr. med. Günter Schulze, Leitender Oberarzt der Frauenklinik, fast 30 Geburten mehr als im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres. „Wir sind sicher, in diesem Jahr die Zahl 1000 zu überschreiten.“ Damit bestätige sich auch in Cottbus der Trend zu wieder mehr Geburten, wie er auch in anderen Regionen zu verzeichnen sei. (red/SvD)