| 14:13 Uhr

Tourismus
Oberlausitzer Imageclip gewinnt „Goldenes Tor“

Bautzen. Die Oberlausitzer Touristiker haben in Berlin bei der Internationelen Tourismusbörse einen Preis erhalten.

Nachdem der Imageclip „Entdeckerstädte der Oberlausitz“ in den sozialen Medien schon mehr als eine Viertel Million Mal angeklickt wurde, hat er jetzt auch die Jury des Wettbewerbs „Goldenes Stadttor“ überzeugt. Die mit 45 Spezialisten international besetzte Jury zeichnete den Clip mit dem Preis „Second Star“ in der Kategorie Region aus. Der Imageclip zeigt Bautzen, Görlitz, Kamenz, Lö­bau, Lubań und Zittau in beeindruckenden und emotionalen Aufnahmen. Als Rahmen für die Preisverleihung diente die Internationale Tourismus-Börse (ITB) in Berlin, informiert die Marketing-Geselslchaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH (MGO).

 Am Sachsen-Stand, an dem sich drei der sechs Oberlausitzer Städte präsentierten, wurde der Preis übergeben und sorgte bei den Stadtvertretern für glückliche und stolze Gesichter. „Es freut uns sehr, dass der Imageclip nicht nur bei den Online-Zuschauern, sondern auch bei Fachleuten gut ankommt“, kommentiert Olaf Franke, Geschäftsführer der Marketing-Gesellschaft, die Auszeichnung. „Mit den einzigartigen Aufnahmen ist es uns gelungen, die Schönheit der Städte zu zeigen und vielleicht auch Lust zu wecken, diese zu besuchen“, so Franke weiter. Die Arbeitsgruppe „Oberlausitzer Sechsstädtebund“ der MGO hatte den Clip in Auftrag gegeben und von der Dresdner Agentur Flightseeing produzieren lassen.

Zu sehen ist er auf den Facebook-Seiten www.fb.com/oberlausitz.com und den Seiten der Städte, im YouTube-Kanal der MGO sowie auf www.oberlausitz.com.

(red/dh)