ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:47 Uhr

Oberlausitzer Häuser werden versteigert

Bautzen/Görlitz. () Bei der diesjährigen Frühjahrsauktion der Sächsische Grundstücksauktionen AG (SGA) am 24. und 28. red/skl

Februar in Leipzig und Dresden werden auch einige Objekte aus der Oberlausitz versteigert. Das höchste Mindestgebot aller Immobilien aus Sachsen weist mit 390 000 Euro ein denkmalgeschütztes Wohn- und Geschäftshaus in Bautzen auf. Die 1915 errichtete Immobilie liegt gegenüber des "Kornmarkt-Centers". Aus Görlitz stehen gleich vier, teilweise denkmalgeschützte, Auktionsimmobilien zum Verkauf.