ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:45 Uhr

Oberlausitz wirbt ab heute auf Dresdener Reisemesse für sich

Dresden. Tagesausflügler und Kurzurlauber nimmt die Oberlausitz ab heute auf der Dresdner Reisemesse gezielt ins Visier. Getreu dem Ausstellungsmotto "Raus aus dem Alltag" wirbt die Region bis Sonntag für die zahlreichen Facetten der Ferien- und Freizeitgestaltung östlich der sächsischen Landeshauptstadt. red/br

"Für die Oberlausitz ist der Auftritt an der Elbe besonders wichtig, da die Region acht Mal so viele Tagestouristen wie Übernachtungsgäste hat", sagte Tobias Haidan, Marketingleiter Tourismus. Die Ausflügler kommen vor allem aus Dresden und Umgebung sowie aus Brandenburg und Berlin.

Mit neuer Dachmarke und verändertem Erscheinungsbild stellt sich die Oberlausitz in Halle 3 der Messe Dresden vor. An den Ständen F11 und F12 bekommen Besucher Informationen über die touristischen Gebiete Naturpark Zittauer Gebirge, Neißeland, Oberlausitzer Bergland, Heide und Teiche im Bautzener Land oder Westlausitz. Umfassende Hinweise gibt es zudem zum ausgedehnten, gut beschilderten Rad- und Wanderwegenetz. Außerdem sind die Arbeitsgruppe Kinder- und Jugendreisen, die Oberlausitzer Freizeitknüller" und die Stiftung Umgebindehaus vertreten, teilt die Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH mit.