| 02:39 Uhr

Neustädter Straße in Burgneudorf gesperrt

Hier geht es für Fahrzeuge nicht weiter: Die S 130 in Burgneudorf wird in den nächsten Wochen ausgebaut.
Hier geht es für Fahrzeuge nicht weiter: Die S 130 in Burgneudorf wird in den nächsten Wochen ausgebaut. FOTO: A. Guhlan/ang1
Burgneudorf. Der weitere Ausbau der Staatsstraße 130 in Burgneudorf macht ab sofort eine Vollsperrung nötig. Am gestrigen Montag wurde die Baustelle von der Firma Nadebor aus Krauschwitz eingerichtet und die Straßenabsperrung aufgestellt. ang1

Am heutigen Dienstag sollen die Arbeiten im ersten Abschnitt an der Brücke der Kleinen Spree beginnen.

Schon lange wurde der desolate Zustand der Burgneudorfer Ortsmitte bemängelt. Nun wird in einem zweiten Bauabschnitt der grundhafte Ausbau der Neustädter Straße in Angriff genommen. Die Fahrbahn wird bis zur Brücke der Kleinen Spree von sechs auf 6,40 Meter verbreitert. Auch die Straßenentwässerung wird erneuert, neue Borde und Gehwege werden gesetzt. Im Anschluss wird der Kurvenbereich hinter der Brücke über die Kleine Spree erweitert, um die Gegenverkehrssituation zu entschärfen. Die Kosten für das Vorhaben liegen bei circa 362 000 Euro.

Die Umleitungen führen über Burg und Spreewitz.