ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:30 Uhr

Neuschnee sorgt für viel Arbeit bei Polizei und Wehr

Hoyerswerda/Region. Der Schneefall in der Nacht zum Dienstag hat gestern Feuerwehr und Polizei beschäftigt. Die Berufsfeuerwehr musste am Vormittag zum Lausitzbad.

Weil der Schnee im Saunabereich von der Mittelkuppel rutschte, sei ein Verkleidungsblech abgerissen worden, hieß es am Mittag auf Nachfrage. Vermutlich aufgrund der Schneelast fiel gestern Morgen kurz vor 3 Uhr zwischen Königswartha und Eutrich ein Baum auf die Straße. Ein 21-jähriger Skoda-Fahrer konnte nicht mehr komplett ausweichen und fuhr gegen den liegenden Baum. Er blieb unverletzt.

In den vergangenen Tagen wurden in Hoyerswerda zahlreiche Vorkehrungen getroffen, um Schneebruch bzw. dessen Folgen zu vermeiden. Auf dem Waldfriedhof in Kühnicht sägte eine Fachfirma gefährliche Äste ab. Die Jahnsporthalle, deren Dach als unsicher gilt, erhielt ein provisorisches Überdach. Über dem Großmarkt “Globus„ am Kamenzer Bogen schwebte gestern wieder ein Hubschrauber, um den Schnee vom Dach zu bekommen.no