ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:47 Uhr

Neues Faltblatt noch ohne Barbara-Kanal und Partwitzer See

Hoyerswerda. Zum Beginn der Saison im Lausitzer Seenland Anfang April präsentiert der Tourismusverband ein neues Faltblatt. Das Papier vermittelt Freizeitkapitänen, die auf den gefluteten Tagebaugruben kreuzen, das notwendige Wissen, teilt Verbands-Geschäftsführerin Kathrin Winkler mit. trt1

Enthalten sein werden der Senftenberger und der Geierswalder See. Dagegen müssen der Barbara-Kanal sowie der Partwitzer See außen vor bleiben. Die Entscheidung, ab wann beide Gewässer für schiffbar erklärt werden, ist noch immer nicht gefallen. "Wir bedauern das natürlich sehr", kommentiert Winkler.