Gestern Nachmittag kürte eine Jury aus Vertretern von Lehrern, Schülern, Eltern, Fördervereins-Mitgliedern und Kunst-Experten den besten Entwurf. Künftig wird das Logo von Wirtschaftsgymnasiastin Sandra Kriege sämtliche offiziellen Papiere der Schule zieren. Auf den zweiten Platz kam Lars Köster mit seinem Entwurf. Dritte wurde Anna-Maria Hantschke. Für Sonderpreise nominierte die Jury David Jahnke und Michail Pönichen. Der Förderverein wolle den Siegern demnächst persönlich gratulieren und ihnen Geldprämien überreichen, erklärte FDP-Bundestagsabgeordneter Klaus Haupt, der im Förderverein der Schule aktiv ist.
Insgesamt hatten sich 80 Schüler an dem Wettbewerb beteiligt. Bei einer Vorauswahl waren bereits rund 60 Entwürfe aussortiert worden. Klaus Haupt freute sich über die große Resonanz und lobte die Finalisten für ihre „sehr originellen Entwürfe“ . Nun soll das Sieger-Logo von einem professionellen Graphiker zur Druckreife gebracht werden. (ck)